Die Zeit ändert nichts

Foto: © Pixabay

"In kurzen, stimmigen Szenen, einer ebenso poetischen wie präzisen Sprache wird das Geschehen lebendig, die Machtverhältnisse deutlich, und wir erleben, wie Gewalt alle verändert. Die Opfer und die Täter."

Mehr dazu hier

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr erfahren ...